Herzlich Willkommen auf zoll-export.de!


Das Portal bietet Ihnen als Premium-Abonnent praktische Extras zu Ihrer ZOLL.EXPORT Print-Ausgabe:

  • Sie lesen die neueste Ausgabe online schon vor Erscheinen der Print-Ausgabe.
  • Alle Checklisten stehen für Sie einzeln als PDF-Datei bereit. 
  • Verlinkt mit den Artikeln und sortiert nach Themengebieten finden Sie in Sekundenschnelle die benötigte Arbeitshilfe. 
  • Alle Ausgaben werden für Sie archiviert - ein einzigartiges Sammelwerk zum schnellen „Nachschlagen“.

  ZollExport August 2017 250

Bei Lieferungen von Produkten mit EU-Ursprung, die im Rahmen des EU-Assoziationsabkommens zollbegünstigt in Ägypten eingeführt werden sollen, sollte dringend auf die ordnungsgemäße Kennzeichnung geachtet werden.

Sofern die Waren am lokalen Markt weitervertrieben werden sollen, muss die Ursprungskennzeichnung auf arabischer Sprache verfasst sein. Lieferungen, die direkt an den Endverbraucher versendet werden, ist die Ursprungskennzeichnung auf Englisch ausreichend.

Die Angaben müssen

  • auf fest haftenden Etiketten
  • direkt auf jedes verpackte Teil der Lieferung und
  • zusätzlich auf der Außenverpackung angebracht werden.

 

Ist die Ursprungskennzeichnung nicht vorschriftsmäßig, wird der volle Zollsatz (Normalzollsatz) erhoben.

(Quelle: www.wko.at )

 

Wie werde ich Abonnent der Zeitschrift ZOLL.EXPORT?