AKTUELLES

Neue ATLAS-Anwendung Zelos voraussichtlich ab 1. Quartal 2020 nutzbar

Foto (Header): © bluebay2014 – stock.adobe.com

Mit den ATLAS-Releases 9.0 und AES-Release 2.4.4 soll der zentrale Austauschs von Unterlagen, Anfragen oder Stellungnahmen ermöglicht werden. Bisher kam es durch den Medienbruch und die Anfrage-/Antwortmitteilungen zu Verzögerungen. Mit Zelos können  voraussichtlich ab dem 1. Quartal 2020 alle Unterlagen in elektronischer Form übermittelt werden. Damit wird ein wichtiger Beitrag geleistet, um die steigenden Zahlen in der Warenabfertigung zu bewältigen.

Die Vorteile dieser neuen Anwendung sind:

  • Anforderung und Empfang von Unterlagen wie Frachtpapiere, Rechnungen, sonstige Nachweise zentral über eine Plattform
  • proaktive Übermittlung von Unterlagen
  • Verbesserung der Kommunikationsqualität zwischen Zoll und Unternehmen bundesweite Beschleunigung der Abfertigungsprozesse

Im Zuge der Entwicklung von Zelos wurde ein praxisorientierter Ansatz verfolgt, indem Softwarehäuser und insbesondere der Verein Hamburger Spediteure, der den Vorschlag gemacht hatte, einbezogen wurden.

(Quelle: www.zoll.de sowie Fachmeldung vom 05.11.2019)

JETZT ABONNENT WERDEN UND KEINE AUSGABE VERPASSEN:

ZOLL.EXPORT

Die Zeitschrift für Verantwortliche
in der Zoll- und Exportabwicklung

Hinterlassen Sie einen Kommentar