AKTUELLES

VR China: Änderung zur Druckbehälterrichtlinie

Foto (Header): © bluebay2014 – stock.adobe.com

Ab dem 01.06.2019 werden Rohre für Druckleitungen und Druckventile in den Katalog für lizenzierungspflichtige Güter nach chinesischer Herstellerlizenz (China Manufacturer License, kurz CML; ähnlich zu AD 2000 und ASME) aufgenommen. Dies wurde durch die Marktaufsichtsbehörde SAMR (State Administration for Market Regulation of the Peoples Republic of China) am 16.01.2019 mitgeteilt. Die bisherige Praxis, dass ein chinesischer Typtest-Bericht für den Import und Betrieb in China ausreichend war, ist damit nicht mehr anwendbar. Details und Auskünfte bietet die Cisema China Certification GmbH auf ihrer Website an.

(Quelle: www.cisema.com)

JETZT ABONNENT WERDEN UND KEINE AUSGABE VERPASSEN:

ZOLL.EXPORT

Die Zeitschrift für Verantwortliche
in der Zoll- und Exportabwicklung
Produktfächer